Schulweg

Um die stark eingeschränkte Parksituation im Hol- und Bringverkehr vor unserer Schule zu entlasten und dadurch vor allem auch Gefährdungen für unsere Schülerinnen und Schüler zu vermeiden, bitten wir darum, dass die Schulwege vorwiegend zu Fuß bewältigt werden.

Wenn Kinder sich in Gruppen zusammenschließen – einem so genannten „Bus mit Füßen“ – macht der Schulweg gleich doppelt Spaß und gibt Sicherheit durch die Gruppe. Auch in diesem Schuljahr werden wir wieder die Aktion "Zu Fuß zur Schule" durchführen, bei der die Kinder eine Woche lang bewusst zu Fuß in die Schule kommen und dies auf einer kleinen Stempelkarte bestätigt bekommen. Am Ende schauen wir, wie weit wir alle zusammengerechnet gegangen sind (in den letzten Jahren sind wir theoretisch bereits in Südspanien gewesen).

Im Umfeld unserer Schule gibt es wenige kritische Stellen, die durch ehrenamtliche Schulweghelfer und –helferinnen abgesichert werden. Dafür herzlichen Dank!

Sollten Sie selbst oder einer Ihrer Bekannten Zeit und Interesse an der Tätigkeit als Schulweghelfer haben, melden Sie sich gerne bei uns im Sekretariat – wir sind immer auf der Suche nach Verstärkung.

Im Schulwegplan sind die sicheren Übergänge deutlich eingezeichnet: